Das Leben ist ein Malerkasten - Malen Sie mit!

Liebe Leser, liebe Buchhändler,

liebe Journalisten und Blogger,

 

die Philosophie des Thoni Verlags ist es, "schöne Bücher" zu machen. Thoni-Bücher sind Individualisten: Sie laden zum Schmökern, zum Träumen, Entdecken, zum Selbstgestalten ein. Thoni-Bücher gibt es überall, wo es Bücher gibt. Signiert & portofrei mit einem Klick auch hier.

 

Buchhändler können wählen zwischen Verlagsauslieferung und Barsortiment. 

 

 

Journalisten und Blogger ordern Rezensionsexemplare übers Presseportal.

 

 

Für eBook-Fans gibt es im Verlag ein eigenes Zimmer.

 

Verlagsprogramm 2016 - Stand: Juni 2016

Bücher und Buchreihen aus dem Thoni Verlag 2016
Thoni_Verlag_Programm_2016_05_PresseBuch[...]
PDF-Dokument [313.8 KB]

Infos & Aktuelles

7. Juli 2016

Der neue Verlagsshop ist online: Hier bekommen Sie handsignierte Bücher von Nikola Hahn - versandkostenfrei!

2. Juni 2016

Neuerscheinung:

 

21. Mai 2016

Neuerscheinungen:

 

 

  • "Die Detektivin" und "Die Farbe von Kristall": Nikola Hahns Erfolgsromane aus der Reihe "Krimis zur Kriminalistik" als vollständig überarbeitete Neuausgaben im Paperback und Hardcover Großformat.

 

  • "Der Garten der alten Dame" ist jetzt in vier Druckausgaben mit jahreszeitlich passendem Cover erhältlich! Die Frühlingsausabe erscheint in neuem Format und vollständig überarbeitet, ebenso die Herbstausgabe, die als Literarisches Malbuch editiert wurde. Neu erschienen ist die bislang nur als eBook erhältliche Sommerausgabe.

26. März 2016

Neuerscheinungen:

 

 

14. Februar 2016

Neuerscheinung: "Gefährderansprache und Vernehmung", Band 1 aus der Reihe "Werkzeugkoffer Vernehmung. Kriminalistisch Vernehmen - Exkurse" ist als erweiterte und aktualisierte Taschenbuchausgabe erschienen. Klick

28. November 2015

Buchverlosung: Nikola Hahns Roman "Mrs. Meyer`s Magical Garden" wird bei Lovelybooks verlost. Die Gewinner können sich über ein zusätzliches Bonbon aus dem Verlag freuen! Link

14. November 2015

13. November 2015

Eine ganz besondere "Leserunde" mit Nikola Hahns Märchenbuch "Wie das Schneeglöckchen zu seiner Farbe kam" bei Lovelybooks: Diesmal geht nicht (nur) ums Lesen, sondern ums Malen. 10 Bücher der edition schwarzweiss gibt es zu gewinnen. Bewerbungsschluss: 26.11.2015.

16. Oktober 2015

Termine und Themen der Blogtour - ein Klick aufs Bild führt zur ersten Station.

Nach der Messe startet Nikola Hahn mit ihrem poetischen Roman "Der Garten der alten Dame" zu einer Blogtour, auf der allerhand Überraschungen warten. Wer kann schon seine Hauptperson dazu überreden, ein Interview zu geben? Das Thoni-Team wünscht gute Reise!

21. Juli 2015

Der Garten der alten Dame als Lesetipp auf "Irve liest":

 

*+* Sommerlesen *+* Themenwoche "Die Seele baumeln lassen" *+*
 

Wer sucht noch entspannende Romane für den Urlaub?


In dieser Woche gibt es (...) täglich eine Empfehlung (...) Den Anfang mache ich mit "Der Garten der alten Dame" von Nikola Hahn. Der Titel ist zwar nicht brandneu, aber buchige Qualität hält sich ja zum Glück!
https://irveliest.wordpress.com/2013/04/30/beruhrt-das-herz-2/

 

Informationen auch hier:

 

https://www.facebook.com/nikola.hahn1/posts/1101038723259153

https://www.facebook.com/nikola.hahn1

12. Mai 2015

Geschafft! Die Verlagswebsite wurde umfassend relaunched und für die mobile Nutzung optimiert.

1. Oktober 2014

Im aktuellen Online-Magazin "Best of Indies 2" wird Nikola Hahn mit ihrem Kriminalroman "Die Farbe von Kristall" vorgestellt (Seiten 5 bis 7). Die Autorin verrät unter anderem, warum ihre Krimis in Frankfurt spielen und gibt mit einem Augenzwinkern Einblick in ihre Berufsbiografie.

14. - 18. Juli 2014

Nikola Hahn auf Recherchereise auf den Schlachtfeldern des 1. Weltkrieges. Nach Flandern reiste sie nun nach Verdun. Einige der vielfältigen und unvergesslichen Eindrücke werden auf der Facebook-Seite des Verlags veröffentlicht. Und hier finden sich Auszüge aus Nikola Hahns Reisetagebuch und weitere Bilder.

9. Juli 2014

Podiumsdiskussion mit Nikola Hahn, Kriminalhauptkommissarin und Autorin: Hauptstadt des Verbrechens – Ist Frankfurt eine kriminelle Stadt?!

 

Mittwoch 9. Juli 2014 18:30 Uhr,

Historisches Museum Frankfurt,

Fahrtor 2 (Römerberg)

60311 Frankfurt

 

Leopold-Sonnemann-Saal,

Eintritt: 4 €

http://www.historisches-museum.frankfurt.de/

 

Mit Gästen auf dem Podium und Ihnen diskutieren wir über Orte, Geschichte(n), Tatsachen und Klischees von Kriminalität in Frankfurt – Frankfurt ist eine Hochburg der Kriminalliteratur und des Kriminalfilms, nicht zuletzt der „Gangster“-Rap hat hier eine musikalische Heimat. Frankfurt ist eine Stadt mit berühmten ungelösten und kuriosen Kriminalfällen. Und in wohl keiner anderen Stadt Deutschlands treffen sich Dealer, Zuhälter und Investmentbanker bei der gemeinsamen Rindswurst im Frankfurter Bahnhofsviertel. Frankfurt ist eine Stadt mit Kriminalität, aber wie nehmen Sie als Frankfurter/in diese wahr und wo?

 

Sprechen werden:

  • JANNEKE RAUSCHER (Literaturwissenschaftlerin und Politologin. Seit 2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Goethe-Universität Frankfurt. Im DFG Projekt "Am Tatort: Städtische Eigenlogik im Medium zeitgenössischer Kriminalliteratur" untersucht sie Frankfurter Kriminalromane bezüglich stadtspezifischer Handlungsräume und Erfahrungswelten.
  • NIKOLA HAHN (Polizistin und Kriminalautorin.) Kriminalhauptkommissarin und Fachlehrerin an der Polizeiakademie Hessen in Wiesbaden. Gleichzeitig ist sie Autorin im Genre der „Historischen Kriminalromane“. Sie hat sich vielfältig mit historischen Kriminalfällen im Raum Frankfurt und der Erfindung neuer Ermittlungstechniken auseinandergesetzt.
  • PROF. DR. BERND BELINA (lehrt und forscht seit April 2008 am Institut für Humangeographie an der Goethe-Universität Frankfurt.) Er setzt sich vor allem mit der Kriminalisierung und Kontrolle im städtischen Raum sowie Räumen der Kriminalität auseinander, die auch immer wieder die Stadt Frankfurt zum Thema haben.
  • ANDREAS RÖHRIG (Leitender Kriminaldirektor des Polizeipräsidiums Frankfurt/M.) Seit ca. 10 Jahren nimmt er verschiedene Führungsfunktionen bei der Frankfurter Kriminalpolizei wahr, seit fünf Jahren ist er Leiter der Kriminaldirektion. Bevor er dienstlich nach Frankfurt kam, war er im Hessischen Innenministerium tätig.