Startseite "Wassermühle"
Startseite "Wassermühle"

Infos & Leseprobe:

Die Wassermühle

und ein Polizistenleben. Roman

 

 

Hardcover
Großformat (ca. 17 x 24 cm)
368 S., 29,90 €
ISBN 978-3-944177-56-4
- vollständig überarb. Neuausgabe!
 
Paperback
Großformat (ca. 17 x 24,5 cm)
368 S., 18,90 €
ISBN 978-3-944177-48-9
- vollständig überarb. Neuausgabe!
 
eBook
inklusive illustriertes Literaturglossar, 4,99 €

ISBN 978-3-944177-02-1

 

Das Literaturglossar und Hintergründe zum Roman erscheinen als gedrucktes Buch unter: "Die Wassermühle. Eine literarisch-malerische Reise".

Inhalt

 

Klaus Winterfeldt ist seit zwanzig Jahren glücklich mit Krankenschwester Hedi verheiratet, Vater zweier wohlgeratener Kinder und der Meinung, dass einen altgedienten Großstadtpolizisten wie ihn so schnell nichts aus der Bahn werfen kann. Doch als sich seine Frau mit der ausgeflippten Malerin Vivienne Belrot zusammentut, um eine baufällige Wassermühle im Odenwald zu renovieren, verwandeln sich seine Kinder plötzlich in Rebellen und Hedi fordert die Scheidung. Als wäre das nicht genug, verdonnert ihn sein Chef, mit der jungen Polizistin Dagmar Streife zu fahren, die sich anmaßt, seine Arbeit zu kritisieren.

 

Während Klaus im Dienst, souverän und mit Gleichmut, pöbelnde Taxifahrerinnen und ausländerhassende Ausländer beruhigt, Unfälle aufnimmt und Gespenster vertreibt, gerät sein privates Leben nach und nach aus den Fugen. Um seine Ehe zu retten, versucht er zu beweisen, dass Vivienne Belrot eine Betrügerin ist. Doch je mehr Indizien er seiner Frau präsentiert, desto abweisender reagiert sie. Er ahnt nicht, dass sich hinter der Fassade der erfolgreichen Künstlerin eine tragische Geschichte verbirgt, die mit Hedis Kindheit verknüpft ist. Und dass seine junge Kollegin ihm gewisse Dinge aus ihrem Leben verschwiegen hat. Als er endlich merkt, welchen Fehler er gemacht hat, geht es um Leben und Tod …    

 

Ein Roman über die alltägliche Suche nach dem Glück. Eine Geschichte zum Lachen und Weinen, voller Herz, Witz und Wahrheit.

 

 

<< Zum Verlagsbuchladen

Pressestimmen

Handlung und Szenenbeschreibungen lassen einen psychologischen Tiefgang erkennen, der von einem besonderen Einfühlungsvermögen geprägt ist. Die Aufhellung der sozialen Hintergründe weist auf gründliche Recherchen und Quellenstudien hin. Besonders bestechend kommen die Beschreibung und Analyse des heutigen Polizeialltags zur Geltung. Ebenso erfrischend wirken die Gedanken über die zeitgenössische Literatur und Malerei, die auf profunden Kenntnissen beruhen. Im Stile eines Émile Zola ist es der Autorin gelungen, die menschlichen Konflikte unserer Zeit in einer Comédie humaine eindrucksvoll darzustellen.

Polizei-Report

 



Was wäre nicht alles zu tun gewesen: den Müll vier Etagen hinunter tragen, ein paar Blusen bügeln, die Treppe putzen ... aber da war dieses verflixte Buch "Die Wassermühle", dessen Lektüre so schwer zu unterbrechen ist. Kann eine Frau
durch die Lektüre gar kurzzeitig zur "Rabenmutter" werden? Vor diesem  Buch sei also gewarnt, sollten Sie Vergnügen an der Lebensnähe eines Romangeschehens haben ...

Lesart, Unabhängiges Journal für Literatur

 

Leseprobe und Quellennachweis

Die Wassermühle und ein Polizistenleben. Roman - Leseprobe
Die_Wassermuehle_Leseprobe.pdf
PDF-Dokument [990.1 KB]
Informationen und Quellennachweis zu den Bildern
Wassermuehle_Bilder-Quellennachweis.pdf
PDF-Dokument [374.1 KB]

Einladung zu einer literarischen Reise

Wenn Sie gerne wissen möchten, wie und warum die Brüder Grimm, Monet und seine Seerosen, Wilhelm Busch, Goethe & Co in Nikola Hahns heiteren Roman hineinfanden, können Sie die Antworten auf einer literarischen Reise entdecken: Entweder im Anhang des eBooks (aus diesem stammen die nachfolgenden Bilder) oder in dem als Druckausgabe erschienenen Materialienband "Die Wassermühle. Eine literarisch-malerische Reise". - Klick.

 

Einfach schöne Bücher für einfach besondere Leser.
poster und Kunstdrucke kaufen