Die Wassermühle: Eine literarisch-malerische Reise

Materialienband zum Roman "Die Wassermühle und ein Polizistenleben"

 

- erscheint vorauss. 2017 -

Auf den ersten Blick ist Nikola Hahns »Wassermühle« ein heiterer Unterhaltungsroman mit einem Touch Dramatik: Lesestoff für gemütliche Kaminabende oder für den unbeschwerten Strandurlaub, und so soll und darf er auch genossen werden. Leser, die sich auch für die Zwischentöne interessieren, lädt die Autorin auf eine literarisch-malerische Entdeckungsreise ein: Wie und warum gerieten Claude Monet, Wilhelm Busch, J. W. Goethe und die Brüder Grimm in den Roman? Warum hat Nikola Hahn der Malerin Vivienne Belrot so viele Zitate in den Mund gelegt? Warum ist »Die Wassermühle« (k)ein Liebesroman? Welche Ereignisse im »Vierten Polizeirevier« sind erfunden, welche sind wahr? Und warum wählt die Autorin das Werkzeug »Humor«, um vom großen Thema unserer Zeit zu erzählen: das Nicht-mehr-Miteinander der Menschen und die Angst vor der Einsamkeit?

 

Informationen und Quellennachweis zu den Bildern
Wassermuehle_Bilder-Quellennachweis.pdf
PDF-Dokument [374.1 KB]
poster und Kunstdrucke kaufen